Volkshochschule beider Basel

Die «Volkshochschule und Seniorenuniversität beider Basel» VHSBB ist eine hochschulnahe Einrichtung für lebenslanges Lernen. In Verbindung mit der Universität Basel bietet die sie an verschiedenen Standorten in den beiden Basel Lehrveranstaltungen, Lehrgänge, Kurse und Vorträge zur allgemeinen, beruflichen und berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung Erwachsener an.

Mehr als 10'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schreiben sich jährlich zu den Veranstaltungen in den vier Angebotsbereichen Allgemeine Kurse («Wissen+Hintergründe», «Kreativität+Praxis»), Sprachkurse, UniFenster (SamstagsUni, Seniorenuniversität) und Förderung von Grundkompetenzen ein.

Gemeinnützige Stiftung

Die Volkshochschule beider Basel ist eine öffentliche, gemeinnützige Stiftung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Sie finanziert ihre Tätigkeit zu rund zwei Dritteln durch Einnahmen aus den erwirtschafteten Kursgebühren sowie durch projektbezogene Drittmittel und Donationen. Rund ein Drittel der Kosten wird gedeckt durch Subventionen der beiden Stifterkantone sowie von einzelnen Gemeinden. Von der Universität wird sie über ein unentgeltliches Raumnutzungsrecht mitgetragen.

nach oben

Zusammenschluss mit der Seniorenuniversität

Die Volkshochschule wurde bis 1988 als Abteilung der Universität geführt. 1980 wurde die kurz zuvor ins Leben gerufene Senioren-Universität mit der Volkshochschule zum «Zentrum für Erwachsenenbildung» der Universität vereint. Daraus wiederum ist die heute selbstständige «Stiftung Volkshochschule und Seniorenuniversität beider Basel» hervorgegangen.

Fenster zur Universität

Die Volkshochschule bietet der Öffentlichkeit ein Fenster zur Universität und zur Welt der Wissenschaft. Im Rahmen der Seniorenuniversität, der SamstagsUni und dem Programm «Wissen und Hintergründe» geben Dozierende der Universität Semester für Semester allgemeinverständlich aufgearbeitet Einblicke in ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte.
Darüber hinaus fördert die VHSBB Grundkompetenzen im Lesen und Schreiben, in der Alltagsmathematik sowie im Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien.

Weitere Informationen

Die Volkshochschule beider Basel unterhält eine eigene Website mit dem detaillierten Kursangebot.

Website der Volkshochschule beider Basel

nach oben