Musik-Akademie Basel

Konzert von Studierenden der Musik-Akademie Basel

Die Musik Akademie Basel (MAB) ist in über 140 Jahren zum führenden Kompetenzzentrum für musikalische Ausbildung auf allen Stufen herangewachsen. Drei Schulen bieten ein breit gefasstes Angebot in Lehre, Forschung und Weiterbildung von Alter bis Neuer Musik, Jazz und Pop. Im Herzen der Musik- und Kulturstadt Basel bilden Dozierende und Studierende aus aller Welt einen Campus der Inspiration.

Die Musik Akademie Basel ist nah am Puls der internationalen Entwicklung: Zahlreiche Projekte entstehen mit Musikschulen, Musikhochschulen und Forschungsinstitutionen im In- und Ausland. Mit eigenen Konzertveranstaltungen, wissenschaftlichen Symposien und Masterclasses tritt die Musik Akademie Basel an die Öffentlichkeit und trägt zu einem lebendigen Kultur- und Forschungsstandort Basel bei.

Drei Schulen unter einem Dach

Die MAB ist aus der Allgemeinen Musikschule entstanden, die 1867 auf Initiative des Waisenvaters Johann Jakob Schäublin-Vögtlin und der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige Basel gegründet worden war. 1954 wurde die von Paul Sacher gegründete «Schola Cantorum Basiliensis» mit der Allgemeinen Musikschule und der Hochschule für Musik vereinigt. Alle drei Institute zusammen bilden seither die Musik Akademie der Stadt Basel. Seit 2008 bilden die Hochschule für Musik und die «Schola Cantorum Basiliensis – Hochschule für Alte Musik» den Fachbereich Musikhochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz.

nach oben

Campus mit Bibliothek

Zur Musik Akademie Basel gehören auch Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen wie die Freien Kurse, das Elektronische Studio Basel sowie das Studio für Musik der Kulturen an. Die reich ausgestattete Vera-Oeri-Bibliothek bildet den geistig-geselligen Mittelpunkt, der Querbezüge und Synergien zwischen den einzelnen Schulen und Begegnungen von Menschen verschiedenster Herkunft und Altersstufen erlaubt.

Im Kleinbasel ist die Musik-Akademie Basel im Jazz Campus domiziliert, einem Lehr- und Kulturort, der bereits seinen festen Platz im städtischen Leben eingenommen hat.

Privatrechtliche Stiftung mit Subvention

Die MAB ist als privatrechtliche Stiftung organisiert, mit einer aus staatlichen und privaten Partnern konstituierten Trägerschaft. Dazu gehören die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige (GGG) als Stifterin und der Kanton Basel-Stadt und die Gemeinde Riehen als Subventionsgeber für die Allgemeinen Schulen der MAB, einschliesslich der Musikschule Riehen. Der gesamte Hochschulbereich wird seit dessen Eingliederung in die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW von deren vier Trägerkantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn finanziert.

nach oben